Gemeinsam leben und lernen

Realschule Oberesslingen
Banatstr. 20
73730 Esslingen

Öffnungszeiten des Sekretariats:
Mo.-Do.: 8.00-15.30 Uhr
Fr.: 8.00-13.00 Uhr

Tel: 0711 / 3512 - 2478
Fax: 0711 / 3512 - 2989
realschule_oberesslingen@esslingen.de
 
Realschulen in Esslingen
 
Datenschutzerklärung

Schullandheim auf der Schwäbischen Alb in Bartholomä

Neugierig und mit großer Vorfreude trafen sich am Montag, 11.11.2019 die Klassen 6b und 6c pünktlich um 8.00 Uhr vor der Realschule Oberesslingen um ihr Kurzschullandheim anzutreten. Die Vorbereitungen waren gelaufen, die Tage geplant und die Koffer gepackt, sodass nur noch der Bus kommen musste um uns abzuholen. Nach einer Stunde Fahrt waren wir dann im Turnerheim angekommen, gespannt auf die Zimmer und die Herberge. Alles war in bester Ordnung, sogar das Essen war die ganzen 3 Tage lecker. Als erstes standen Kooperationsspiele auf dem Programm und am Mittag eine kleine Wanderung zum Felsenmeer. Toll war, dass man auf diese klettern konnte und kleine Höhlen entdeckte. Nicht nur einmal kam die Frage auf, ob denn dort Bären wohnten? Leider haben wir keine entdeckt. Der Nebel und die Kälte hatte bei den meisten Schülerinnen und Schülern keine Chance die Knochen zu erreichen, denn wir waren gut eingepackt. Am Ende der Wanderung waren wir trotzdem froh, als wir nach 3 Stunden wieder im Warmen waren. Am Abend spielten wir Gesellschaftsspiele. Am Dienstag war dann der große Tag, Gruppendynamik, Kooperation und Achtsamkeit waren gefragt. Mit Hilfe von Erlebnispädagogen machten wir uns stark für eine gute Zusammenarbeit und ein gutes Miteinander. Dies wollen wir, die Klassen 6b und 6c, mit in unseren Schulalltag nehmen. So haben wir gemeinsam Kooperationsspiele gespielt und uns beim Baumklettern probiert, das wir mit Bravur geschafft haben. In unserer Freizeit spielten wir Fußball oder hielten uns auf den Zimmern auf. Auch an diesem Abend stand gemeinsames Spielen und ein Discoabend auf dem Programm. Leider funktionierte die Technik nicht so gut, sodass der Abend ein weiterer Spieleabend war. Das Spiel „Werwolf“ wird uns noch lange an das Schullandheim erinnern. Am Mittwoch mussten wir dann schon wieder die Koffer packen, die Zimmer aufräumen und nach einem weiteren gemeinsamen Spielen am Vormittag fuhr uns der Bus pünktlich um 12.00 Uhr wieder nach Hause.  
Wir fanden es ein wunderschönes erlebnisreiches Schullandheim und hoffen, dass wir noch lange davon profitieren. Unsere Rucksäcke sind auf jeden Fall gepackt!