Gemeinsam leben und lernen

Realschule Oberesslingen
Banatstr. 20
73730 Esslingen

Öffnungszeiten des Sekretariats:
Mo.-Do.: 8.00-15.30 Uhr
Fr.: 8.00-13.00 Uhr

Tel: 0711 / 3512 - 2478
Fax: 0711 / 3512 - 2989
realschule_oberesslingen@esslingen.de
 
Realschulen in Esslingen
 
Datenschutzerklärung

Exkursion nach Straßburg

Am Mittwoch, den 18. Juli 2018 machten sich morgens insgesamt 31 Schüler und Schülerinnen der Klassenstufen 7-9 gemeinsam mit Frau Ziegler und Herrn Schmid auf den Weg nach Straßburg. An diesem Tag begegneten wir aufdringlichen Hutverkäufern, mehreren hundert Steinstufen und natürlich auch vielen „richtigen“ Franzosen und mindestens genauso vielen Touristen ;-)
Unsere Exkursion begann um 7:30 Uhr vor der RSO. Mit dem Bus fuhren wir über das Stuttgarter Kreuz (mitten in der rush hour), nach Pforzheim, dann Karlsruhe und schließlich Kehl Richtung Straßburg. Die Fahrt verlief zwar nicht ganz staufrei (auf der A8 wurden wir sogar ausgeleitet und standen weitere 8km im Stau), aber ansonsten relativ ruhig und ohne Zwischenfälle. Letztendlich haben knapp 4 Stunden gebraucht. Als wir dann nach der langen Fahrt ankamen, hatten wir etwas Zeit, um in Kleingruppen die Stadt zu erkunden und uns etwas zu Essen zu besorgen. Anschließend besichtigten wir Straßburg vom Wasser aus. Eine gute Stunde waren wir auf einem der Boote auf der Ill unterwegs und lernten dabei nicht nur, warum das malerische Stadtviertel „La Petite France“ so heißt wie es heißt, sondern auch, dass viele Menschen in Straßburg Deutsch sprechen, weil Straßburg früher eine Zeit lang zu Deutschland gehörte.
Nach der Bootsfahrt teilte sich dann die Gruppe. Wer mochte, konnte die 332 Stufen auf 66 m im Straßburger Münster hoch steigen und die Aussicht über die Stadt genießen. Die anderen hatten erneut Zeit, um die Gassen rund um das Münster zu besichtigen. Die restliche Zeit nutzten wir, um das Viertel „La Petite France‘‘, das wir zuvor auch schon vom Boot aus gesehen hatten, näher kennenzulernen. In der Stunde, in der wir wieder in Kleingruppen unterwegs waren, wurde noch das eine oder andere Erinnerungsfoto geschossen oder auch kleine Andenken gekauft, bis wir uns dann wieder trafen, um die Rückreise anzutreten. Gegen 20:00 Uhr waren wir dann zurück an der RSO.
Auf unserer Exkursion nach Straßburg haben wir viel gelernt, und es war eine tolle Möglichkeit für uns alle, eines unserer Nachbarländer näher kennen zu lernen. Wir danken den Lehrern, die diese eintägige Lernfahrt für uns organisiert und uns begleitet haben, und hoffen, dass sie mit uns genauso viel Spaß in Straßburg hatten, wie wir mit ihnen J.

M. Golding, 7b

Une journée à Strasbourg!

A 7h30, notre journée commençait devant l’école où on est monté en bus! Nous sommes arrivés à Strasbourg vers 11h30 après avoir perdu une heure sur la route.
Là, notre groupe de 32 élèves et nos accompagnateurs Mme Ziegler et M. Schmid ont fait un tour en bateau mouche. Juste après, nous avons visité le Münster, la grande cathédrale à Strasbourg.
Et contre le faim, on a mangé dans une boulangerie-pâtisserie. On en a même trouvé une qui vendait des macarons! 
A la fin, nous sommes allés dans un quartier qui s’appelle „la Petite France" pour manger des tartes flambées et sucrées. Malheureusement, vers 17h15, nous sommes retournés en bus à Esslingen où à 20h, notre journée alsacienne a finie!

P. Retsinas, C. Napolitano, 9a