Gemeinsam leben und lernen

Realschule Oberesslingen
Banatstr. 20
73730 Esslingen

Öffnungszeiten des Sekretariats:
Mo.-Do.: 8.00-15.30 Uhr
Fr.: 8.00-13.00 Uhr

Tel: 0711 / 3512 - 2478
Fax: 0711 / 3512 - 2989
realschule_oberesslingen@esslingen.de
 
Realschulen in Esslingen
 
 

Unsere Schülerinnen und Schüler können ab Klasse 5 den bilingualen Zug wählen. Dieser erhält an zwei Wochenstunden Unterricht in einem Nebenfach auf englischer Sprache.

Bilinguales Lehren und Lernen bedeutet...

  • die Überwindung traditioneller Fachgrenzen, indem fachdspezifische Inhalte mit Hilfe einer Fremdsprache erschlossen werden;
  • dass die Fremdsprache nicht der eigentliche Lerngegenstand, sondern Mittel der Kommunikation ist;
  • eine Stärkung der Schülerinnen und Schüler in ihrem fremdsprachlichen Denken und Handeln und somit sowohl eine Steigerung der kommunikativen, als auch der interkulturellen Kompetenz;
  • eine Steigerung der Effizienz im schulischen Fremdspracherwerb.

Bilingualer Unterricht ist ein Erfolgsmodell

Bilinguales Lernen ermöglicht, dass die Fremdsprache funktional in der Schule erlebt wird.

  • Laut der DESI-Schule aus dem Jahr 2003/ 2004 verschafft die Teilnahme am bilingualen Sachfachunterricht den Schülerinnen und Schülern einen deutlichen Kompetenzvorsprung in vielen Bereichen.
  • Bilinguale Klassen zeigen überdurchschnittliche Leistungen in der mündlichen Kommunikationsprüfung EuroKom in Klasse 10.

Bilinguales Lernen gewinnt im Fremdsprachenunterricht im Hinblick auf das zusammenwachsende Europa immer mehr an Bedeutung.

Die Schülerinnen und Schüler können im bilingualen Sachfachunterricht die Zielsprache als Instrument erleben, und zwar im authentischen und daher motivierenden Kontext von realen Fragestellungen.

aus: Schulversuch "Bilinguale Züge an Realschulen" Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, BaWü

Die Bili-Schüler/innen sind überzeugt:

Die Realschule Oberesslingen bietet ab der fünften Klasse einen bilingualen Zug an. Das heißt, man hat EWG, Musik, Sport, und/ oder Geschichte (Erdkunde, Wirtschaftskunde, Gemeinschaftskunde) auf Englisch. Aber nicht so wie im normalen Englischunterricht: Man soll einfach englisch sprechen – es kommt nicht auf Grammatik oder Rechtschreibung an. Die Lehrer müssen einen nur verstehen können und man soll Mut bekommen englisch zu sprechen. Es ist nicht schlimm, wenn man etwas nicht versteht, dann kann man im deutschen Buch nachschlagen, was im Unterricht durchgenommen wurde.

Also bewerbt euch für die bilinguale Klasse, denn es macht echt Spaß!!

  Fischi

Flyer Sprachenprofil